Intention

Bürgermeister Jochen Fetzer über die Hintergründe des Windparks

Mehr erfahren

Standort

Wo werden die Windenergieanlagen stehen? Mit welchem Abstand zu Wohngebieten?

Mehr erfahren

Klartext

Naturschutz, Windmessungen, Genehmigungen – Fragen und Antworten finden Sie hier

Mehr erfahren

Der aktuelle Projektstand

  • Grundsätzliche Machbarkeit

    Grundsätzliche wirtschaftliche, rechtliche und technische Machbarkeit des Windparks positiv geprüft.

  • Standorte & Zuwegung

    Die Standorte und die Zufahrtswege der Transporte für die Windenergieanlagen werden festgelegt. Zudem wird die Kabeltrasse geplant, über die der Strom abgeführt wird.

  • Genehmigung erteilt

    Die Genehmigungsbehörde hat nach rund 6- bis 12-monatiger Prüfung die Baugenehmigung erteilt.

  • Zuschlag

    Der Windparkbetreiber hat von der Bundesnetzagentur den Zuschlag erhalten, 20 Jahre lang seinen Strom zu dem von ihm gebotenen Tarif ins deutsche Stromnetz einspeisen zu dürfen.

  • Finanzierungszusage

    Die finanzierenden Banken haben sämtliche Genehmigungsunterlagen, Windmessungen, Wirtschaftlichkeits-berechnungen, Pacht- und andere Verträge u.v.w.m. detailliert geprüft und geben dem Windparkbetreiber den Kredit zur Finanzierung des geplanten Windparks frei.

  • Verkauf Strom

    Der Windpark hat für 20 Jahre eine Betriebsgenehmigung und eine Zusage zum Einspeisen des Stroms. Nach 20 Jahren muss der Windpark entweder vollständig zurückgebaut werden oder eine neue Genehmigung beantragen.

  • Flächensicherung

    Die für den Bau der Anlagen notwendigen Grundstücke müssen vom Investor angepachtet werden.

  • Windmessung

    Ein einjährige Messung über einen Windmessmasten oder sog. LIDAR-Geräte gibt gesicherte Auskunft über Windgeschwindigkeiten

  • Erstellung Gutachten

    In den vielen vom Investor zu erstellenden Gutachten muss dieser darstellen, wie die Eingriffe in die Natur, das Landschaftsbild, beim Artenschutz oder wie Schall und Schattenwurf zu bewerten sind. Die Gutachten werden von Experten der Genehmigungsbehörde geprüft. Dem Windparkbetreiber werden anschließend Auflagen zum Ausgleich dieser Eingriffe gemacht.

  • Erstellung EEG-Bewerbung

    Um sich am EEG-Ausschreibungsverfahren beteiligen zu können, muss der Windparkbetreiber sehr gute und gesicherte Daten zur Windgeschwindigkeit, den Investitionskosten und den Finanzierungskonditionen haben. Auf dieser Grundlage berechnet er einen Vergütungstarif, der ihm über 20 Jahre eine ausreichende Wirtschaftlichkeit sichert.

  • Bürgerbeteiligung

    Damit sich Kommunen und ihre BürgerInnen finanziell an dem Windprojekt beteiligen können muss ein Beteiligungskonzept erstellt, eine Bürger-Gesellschaft gegründet und Bürgerkapital eingesammelt werden.

  • Ausgleichs-Maßnahmen

    Weil der Windpark das Landschaftsbild und die Natur beeinträchtigt, müssen sog. Ausgleichsmaßnahmen durchgeführt werden. Es können aufwändige Renaturierungen stattfinden oder es müssen Ausgleichszahlungen geleistet werden.

    Phase: Vorbereitung

  • 5%
    Flächensicherung Die für den Bau der Anlagen notwendigen Grundst...
  • 10%
    Grundsätzliche Machbarkeit Grundsätzliche wirtschaftliche, rechtliche und ...
  • Phase: Projektentwicklung

  • 17%
    Windmessung Ein einjährige Messung über einen Windmessmaste...
  • 25%
    Standorte & Zuwegung Die Standorte und die Zufahrtswege der Transpor...
  • Phase: Genehmigung

  • 40%
    Erstellung Gutachten In den vielen vom Investor zu erstellenden Guta...
  • 50%
    Genehmigung erteilt Die Genehmigungsbehörde hat nach rund 6- bis 12...
  • Phase: EEG-Ausschreibung

  • 57%
    Erstellung EEG-Bewerbung Um sich am EEG-Ausschreibungsverfahren beteilig...
  • 65%
    Zuschlag Der Windparkbetreiber hat von der Bundesnetzage...
  • Phase: Finanzierung

  • 73%
    Bürgerbeteiligung Damit sich Kommunen und ihre BürgerInnen finanz...
  • 80%
    Finanzierungszusage Die finanzierenden Banken haben sämtliche Geneh...
  • Phase: Bau

    Phase: Betrieb

  • 91%
    Ausgleichs-Maßnahmen Weil der Windpark das Landschaftsbild und die N...
  • 93%
    Verkauf Strom Der Windpark hat für 20 Jahre eine Betriebsgene...

Aktuelles

,

Öffentlicher "Scoping - Termin" zur Windparkplanung am 06.11.17

Am 06. November 2017 um 10 Uhr findet im Landratsamt Sigmaringen,…

Vogeltod: Nicht nur Windräder

An den Rotoren von Windkraftanlagen können Vögel und Fledermäuse…

RegioTV berichtet über Windparkplanungen

An der Informationsveranstaltung vom 20. Juni war auch ein Kamerateam…
© Copyright Trurnit 2016